Visselhöveder Nachrichten am 10.05.2022

Visselhöveder will Upcycling von Baumaterial

Jens Wieters

„Warum müssen wir nicht mehr benötigtes Baumaterial entsorgen, wenn sich jemand findet, der es gebrauchen kann?“, fragt sich der Visselhöveder Ratsherr Heiner Gerken, der ein Upcycling fordert.

 Visselhövede – Hier mal ein paar Pflastersteine oder Gehwegplatten, dort mal einige Dachpfannen oder Betonrohre: Oft müssen diese Materialien von den Mitarbeitern des Visselhöveder Bauhofs aufwendig über Fachfirmen entsorgt werden, nachdem sie durch neue Baustoffe ersetzt worden oder aufgrund einer Umgestaltung von Straßen, Wegen oder Plätzchen gleich gänzlich „über“ sind.

weiter lesen……


Visselhöveder Nachrichten am 05.05.2022

Krieg in der Ukraine erreicht Bäcker: Mehl ist das neue Gold

Jens Wieters

Was kosten heute 100 Kilo Mehl? Bäckermeister Heiner Tamke aus Wittorf checkt mittlerweile täglich die Preise für die Rohstoffe, die nur einen Weg kennen: steil nach oben. Der Krieg in der Ukraine schlägt sich in den Filialen der Region nieder. Tamke fordert ein Umdenken.

Der Transporter mit drei Zimmerergesellen hält kurz vor der Bäckerei. Eigentlich wie immer. Die Handwerker springen rein, ordern jeweils zwei belegte Brötchen und 'ne Zeitung. Auch wie immer!

weiter lesen ……


Visselhöveder Nachrichten am 23.04.2022

Neuer Wittorfer Schießstand: „Ein bisschen wie Playstation“

Jens Wieters

Die Zeiten von Seilzug und Papierzielscheiben sind vorbei im Wittorfer Schießstand, die digitale Welt hat Einzug gehalten.

„Aus alt und gut wird neu und besser.“ Unter diesem Leitsatz feiern die Wittorfer Schützen am Sonntag die Einweihung ihres modernen Schießstandes. Denn dort sind Seilzüge und Papierzielschieben ab sofort passé.

weiter lesen .....


Visselhöveder Nachrichten am 29.03.2022

Chancen für Wittorfs Bauwillige

Jens Wieters

Lange war kein Bauland in Wittorf in Sicht. Bald stehen zwei Areale an den Straßen Zum dicken Holz und In den Ackern zur Verfügung.

Wittorf – Der Bürgermeister hat an vielen Haustüren geklingelt, der Bürgerverein hatte auf eigene Kosten ein Baulückenkataster erstellt, aber genutzt hatte es bisher wenig. Es blieb nämlich dabei: Eigentümer großen Gartengrundstücke haben kein Interesse, einen Teil ihrer Fläche bebauen zu lassen. Ausgewiesene Baugebiet waren nicht vorhanden. Bis jetzt, denn nun stehen sogar schon bald zwei größere Bereiche für die Bebauung zur Verfügung:

 weiter lesen …..


Visselhöveder Nachrichten am 19.03.2022

Endlich eine Satzung für Wittorfer Baugebiet

 Seit Jahren stehen Häuser am Hainhorster Weg in Wittorf. Es gab aber keine Satzung für die Bauten im Außenbereich. Das hat der Bauausschuss nachträglich geheilt.

 Die Bebauung am Hainhorster Weg in Wittorf wird jetzt nachträglich quasi legalisiert.

weiter lesen ...


Visselhöveder Nachrichten am 28.01.2022

Diskussionsabend in Wittorf

Visselhövedes Bürgermeisterkandidaten auf dem Podium

Einig waren sich am Mittwochabend alle vier Kandidaten für das Visselhöveder Bürgermeisteramt: Die Stadt und die Dörfer sollen sich weiterentwickeln, um ihren Bewohnern eine Zukunftsperspektive zu bieten. Doch die Wege dorthin haben bei den Kandidaten Burkhard Scheidel, André Lüdemann und Sabine Schulz (alle parteilos) und Jürgen Dunecke (CDU) doch unterschiedliche Ansätze.

weiter lesen …..